Persönliche Beratung: 07031 / 498465 (Mo. bis Fr. von 8 bis 20 Uhr)
 CALL BACK - Service - Wir rufen Sie an!
07031 / 498465 (Mo. bis Fr. von 8 bis 20 Uhr)
Seit über 30 Jahren europaweit tätig.
Mitglied im Berufsverband BID.

Auf frischer Tat ertappt! Diebstahl und Betrug

Die Rechtsprechung bestätigt: Arbeitgeber haben in vielen Fällen ein berechtigtes betriebliches Interesse daran, Mitarbeiter auf Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit zu überprüfen. Dies gilt vor allem in Bereichen, in denen der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer ein gesteigertes oder besonderes Vertrauen entgegenbringt oder entgegenbringen muss.

Verdeckte Videoüberwachungen

Werden Sie häufiger bestohlen, bietet sich der Einsatz verdeckter Videokameras an. Dadurch kann der Täter auf frischer Tat überführt werden. Außerdem erhalten Sie aussagekräftiges Bildmaterial, um die Straftat zu beweisen.

Möchten Sie Ihre Mitarbeiter mit heimlichen Videoaufzeichnungen überwachen, sind die rechtlichen Anforderungen besonders hoch. Doch auch in diesem sehr sensiblen Bereich hat es bereits Rechtsprechung zugunsten der Arbeitgeber gegeben. Das Bundesarbeitsgericht(BAG, 27.3.2003, 2 AZR 51/02) urteilte, dass eine heimliche Videoüberwachung zulässig ist, wenn ein hinreichend konkreter Strafverdacht besteht und dieser nicht oder nur sehr schwer mit anderen Mitteln geklärt werden kann.

Chemische Diebesfallen

Diebstähle am Arbeitsplatz belasten das Betriebsklima und das gegenseitige Vertrauen zwischen den Mitarbeitern stark. Um den Tätern auf die Spur zu kommen, können bei begründetem Tatverdacht Diebesfallen eingesetzt werden. Unter Diebesfallen versteht man chemische Mittel, wie Pulver oder Staub, die die verschiedensten Materialien sichtbar oder unsichtbar verfärben. Damit präparieren unsere Detektive beispielsweise Geldscheine so unauffällig, dass potentielle Diebe nichts bemerken. Sollte Ihnen der Täter unbekannt sein, setzen wir unser ganzes Know-How ein, um ihn zu identifizieren.

Einschleusungen

Haben Sie die Vermutung, die Täter kommen aus ihrem eigenen Betrieb, ist es nicht immer einfach, die Sachverhalte diskret und vollständig aufzudecken und alle beteiligten Personen zu identifizieren. Bei internen Diebstählen, Unterschlagungen, Manipulationen und Wirtschaftsspionage bietet sich die Einschleusung als wirksames Mittel zur Aufklärung an.

Der Begriff Einschleusung bedeutet in der Praxis: Wir setzen einen erfahrenen Detektiv als neuen Mitarbeiter, in der Regel als Aushilfskraft, in Ihrer Firma ein. Getarnt als Kollege wird er das Vertrauen Ihrer Belegschaft erlangen und somit völlig unauffällig Einblicke in die innerbetrieblichen Strukturen erhalten. Einschleusungen überführen den Täter früher oder später direkt und geben Ihnen Aufschluss über beteiligte Personen und die Größe des angerichteten Schadens. Die Bearbeitung der Fälle erfolgt mit einem Höchstmaß an Fingerspitzengefühl. Einschleusungen haben sich besonders im Bereich Logistik, Handel und Verwaltung bewährt.

Und dann – Unterstützung nach der Täterermittlung

Ist der Täter ermittelt, überstellen wir ihn auf Ihren Wunsch der Polizei und stehen als Zeugen zur Verfügung.
Möchten Sie – ohne Einschalten der Polizei – ein Gespräch mit dem Täter führen, können wir als Begleitperson zu Ihrem Schutz dabei sein oder Sie bei der Gesprächsführung unterstützen. Sollten sich dabei neue Aspekte ergeben, z.B. bezüglich der entwendeten Waren, übernehmen wir selbstverständlich auch weitere Aufgaben.

Ermittlungen bei Versicherungsbetrug

Als Detektei mit langjähriger Erfahrung bieten wir Ihnen auch hier unsere Unterstützung an. Wir ermitteln für Sie gerichtsverwertbare Beweise in allen strittigen Versicherungsangelegenheiten. Mit Fingerspitzengefühl und dem notwendigen Know-How überprüfen wir verdächtige Personen, die im Zusammenhang mit entstandenen Schäden stehen. Ebenfalls ermitteln wir, ob beispielweise eine schwere Erkrankung nur vorgespielt wird oder ein KFZ-Diebstahl nur fingiert sein könnte.

Seit über 30 Jahren europaweit tätig.
Mitglied im Berufsverband BID.

Auf frischer Tat ertappt!
Diebstahl und Betrug
Die Rechtsprechung bestätigt: Arbeitgeber haben in vielen Fällen ein berechtigtes betriebliches Interesse daran, Mitarbeiter auf Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit zu überprüfen. Dies gilt vor allem in Bereichen, in denen der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer ein gesteigertes oder besonderes Vertrauen entgegenbringt oder entgegenbringen muss.
Verdeckte Videoüberwachungen

Werden Sie häufiger bestohlen, bietet sich der Einsatz verdeckter Videokameras an. Dadurch kann der Täter auf frischer Tat überführt werden. Außerdem erhalten Sie aussagekräftiges Bildmaterial, um die Straftat zu beweisen.

Möchten Sie Ihre Mitarbeiter mit heimlichen Videoaufzeichnungen überwachen, sind die rechtlichen Anforderungen besonders hoch. Doch auch in diesem sehr sensiblen Bereich hat es bereits Rechtsprechung zugunsten der Arbeitgeber gegeben. Das Bundesarbeitsgericht(BAG, 27.3.2003, 2 AZR 51/02) urteilte, dass eine heimliche Videoüberwachung zulässig ist, wenn ein hinreichend konkreter Strafverdacht besteht und dieser nicht oder nur sehr schwer mit anderen Mitteln geklärt werden kann.

Chemische Diebesfallen

Diebstähle am Arbeitsplatz belasten das Betriebsklima und das gegenseitige Vertrauen zwischen den Mitarbeitern stark. Um den Tätern auf die Spur zu kommen, können bei begründetem Tatverdacht Diebesfallen eingesetzt werden. Unter Diebesfallen versteht man chemische Mittel, wie Pulver oder Staub, die die verschiedensten Materialien sichtbar oder unsichtbar verfärben. Damit präparieren unsere Detektive beispielsweise Geldscheine so unauffällig, dass potentielle Diebe nichts bemerken. Sollte Ihnen der Täter unbekannt sein, setzen wir unser ganzes Know-How ein, um ihn zu identifizieren.

Einschleusungen

Haben Sie die Vermutung, die Täter kommen aus ihrem eigenen Betrieb, ist es nicht immer einfach, die Sachverhalte diskret und vollständig aufzudecken und alle beteiligten Personen zu identifizieren. Bei internen Diebstählen, Unterschlagungen, Manipulationen und Wirtschaftsspionage bietet sich die Einschleusung als wirksames Mittel zur Aufklärung an.

Der Begriff Einschleusung bedeutet in der Praxis: Wir setzen einen erfahrenen Detektiv als neuen Mitarbeiter, in der Regel als Aushilfskraft, in Ihrer Firma ein. Getarnt als Kollege wird er das Vertrauen Ihrer Belegschaft erlangen und somit völlig unauffällig Einblicke in die innerbetrieblichen Strukturen erhalten. Einschleusungen überführen den Täter früher oder später direkt und geben Ihnen Aufschluss über beteiligte Personen und die Größe des angerichteten Schadens. Die Bearbeitung der Fälle erfolgt mit einem Höchstmaß an Fingerspitzengefühl. Einschleusungen haben sich besonders im Bereich Logistik, Handel und Verwaltung bewährt.

Und dann – Unterstützung nach der Täterermittlung

Ist der Täter ermittelt, überstellen wir ihn auf Ihren Wunsch der Polizei und stehen als Zeugen zur Verfügung.
Möchten Sie – ohne Einschalten der Polizei – ein Gespräch mit dem Täter führen, können wir als Begleitperson zu Ihrem Schutz dabei sein oder Sie bei der Gesprächsführung unterstützen. Sollten sich dabei neue Aspekte ergeben, z.B. bezüglich der entwendeten Waren, übernehmen wir selbstverständlich auch weitere Aufgaben.

Ermittlungen bei Versicherungsbetrug

Als Detektei mit langjähriger Erfahrung bieten wir Ihnen auch hier unsere Unterstützung an. Wir ermitteln für Sie gerichtsverwertbare Beweise in allen strittigen Versicherungsangelegenheiten. Mit Fingerspitzengefühl und dem notwendigen Know-How überprüfen wir verdächtige Personen, die im Zusammenhang mit entstandenen Schäden stehen. Ebenfalls ermitteln wir, ob beispielweise eine schwere Erkrankung nur vorgespielt wird oder ein KFZ-Diebstahl nur fingiert sein könnte.

Wirtschaft ▸
Privat ▸
Videoüberwachung ▸
Die Detektei Larsen: Verbände / Zertifkate